Der Fachschaft Spanisch gehören momentan die folgenden Lehrkräfte an:

  • Frau Dr. Ingeborg Lukschanderl (Lk, Fachbetreuerin)
  • Frau Jennifer Canale (Ca)
  • Frau Teresa Mulatsch (Ml)

Todos lo saben – ein Besuch im Lagerhauskino

„Alle wissen es“ – aber niemand spricht darüber: Davon handelt der spanische Kinofilm Todos lo saben (deutscher Titel: „Offenes Geheimnis“) von Asghar Farhadi, welchen das Lagerhauskino in Schongau für die Spanischlerner des Welfen-Gymnasiums am 30. Januar 2020 in Originalfassung zeigte.

Über 132 Minuten hinweg entfaltet sich vor dem Auge des Zuschauers ein lange schwelender Familienkonflikt auf dem spanischen Hinterland, welcher im Verschwinden eines Mädchens gipfelt. Neben den Landschaftsaufnahmen und den authentischen spanischen Wortwechseln empfanden die Schülerinnen und Schüler der 10., 11. und 12. Klassen besonders den Einblick in die spanische Mentalität spannend. Sie nahmen die spanische Lebensweise als herzlich, teilweise auch überschwänglich, wahr. Außerdem stellten sie fest, dass der Familienzusammenhalt in spanischen Familien sehr wichtig ist und Probleme gerne innerhalb der Familie verhandelt werden. WIKIPEDIA Eintrag zum Film (externer Link).

Ein herzlicher Dank geht an das Lagerhauskino Schongau, das dieses Jahr erneut eine spanische Kinovorführung für unsere Schüler möglich gemacht hat.

T. Mulatsch

Paella casera

paella sommerfestAm diesjährigen Sommerfest verköstigten die Schülerinnen der 10abd die Schulfamilie mit selbstgemachter Paella aus einer originalen Paellera mit 45 cm Durchmesser. Zuvor hatten die Schülerinnen sich im Unterricht mit dem Ursprung und den Zutaten dieses Gerichts auseinandergesetzt und konnten es schließlich am 24. Juli eigenständig für die Gäste zubereiten.

Theresa (l.) und Katharina (r.) beim Dekorieren der Paella

 

Besuch in der Alten Pinakothek in München

alte pinakothekAm 9. Juli 2019 machten sich 30 Schülerinnen und Schüler auf nach München, um in der Alten Pinakothek die Werke einiger großer spanischer Maler zum Greifen nahe zu erleben. Durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins des WGS konnte eine spanischsprachige Führung des Instituto Cervantes gebucht werden. Zwei Schülerinnen berichten von ihren Eindrücken:

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2