sonne pv

Mit Marmeladenbrot und HighTech zum Regionalsieg
Missgeschick beschert Emma Heck und Leon Braunegger 1. Platz beim Regionalwettbewerb Voralpenland „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“

Jugend forscht SchongauBeim Landeswettbewerb in Dingolfing erhielten sie zudem einen Sonderpreis von BMW in Form eines Geolino-Abos. Alle Teilnehmer bekamen außerdem einen Modell-BMW.

Leons Aprikosenmarmeladebrot war beim Frühstück vom Tisch gefallen und – wie sollte es anders sein – mit der Marmeladenseite voran auf dem Boden aufgeschlagen. Noch am gleichen Tag begann Leon damit, die Sache zu hinterfragen: zunächst erkundigte er sich im Freundeskreis und bei Lehrkräften nach ähnlichen Erfahrungen und vor allem nach Erklärungen dafür, dass Brote bei derartigen Stürzen gar so häufig auf der „falschen“ Seite landen. Die verschiedenen Antworten konnten den Jungforscher nicht zufrieden stellen und so beschlossen seine Klassenkameradin Emma und er, der Sache mit wissenschaftlichen Methoden auf den Grund zu gehen. Das geeignete Umfeld fanden die beiden in der Erfinderwerkstatt des Welfen-Gymnasiums, in der interessierte Schülerinnen und Schüler jeden Mittwoch Nachmittag an selbst gewählten Projekten arbeiten.

Der Fachschaft Physik gehören momentan folgende Lehrkräfte an:

  • Herr Simon Batzer (Bz, Fachbetreuer)
  • Herr Dr. Stefan Felber (Fe)
  • Herr Klaus Muthsam (Mk)
  • Herr Hubert Orthuber (Oh)
  • Herr Klaus Priewich (Pk)
  • Herr Emanuel Riesenbeck (Rb)
  • Herr Thomas Weinland (Wl)