Neue Roboter am Welfen-Gymnasium Schongau

 221121 Lego Roboter

Stolz präsentieren Teilnehmer des Robotik-Kurses am Welfen-Gymnasium Schongau ihre neuen Lego-Roboter. Möglich gemacht wurde ihre Anschaffung durch die großartige Unterstützung der Frank Hirschvogel Stiftung und des Fördervereins des Welfen-Gymnasiums.

Von links nach rechts: Frau Soyer-Bauer, Frau Wagner-Ruhland und Herr Schmitz vom Förderverein des Welfen-Gymnasiums, Schulleiter Herr O‘Connor und Kursleiter Herr Batzer, Frau Hemauer von der Frank Hirschvogel Stiftung

Ob Staubsauger-, Rasenmäher- oder auch Industrieroboter: jeder kennt und viele nutzen inzwischen Robotertechnik in Alltag und Beruf. Am Welfen-Gymnasium Schongau ist Robotik in diesem Jahr ein besonders großes Thema. Stolze 56 Schülerinnen und Schüler nehmen an Robotik-Kursen am WGS teil. Diese hohe Teilnehmerzahl hat ihren Grund: Zum zweiten Mal bietet das Schongauer Gymnasium in diesem Jahr einen Robotik-Kurs unter dem Mantel der Schülerakademie Oberbayern West an. Zu diesem kommen Schülerinnen und Schüler aus ganz Oberbayern an das Welfen-Gymnasium, um dort Roboter zu bauen und zu programmieren. Parallel dazu gibt es natürlich auch für Schüler des WGS die Möglichkeit, eigene Roboter in einem wöchentlich stattfindenden Kurs zu entwickeln. Das Ziel beider Kurse ist in diesem Jahr zum ersten Mal die Teilnahme am internationalen Robotik-Wettbewerb World Robot Olympiad (WRO).

Bei der Planung der Kurse im letzten Schuljahr meldeten sich dieses Mal so viele Interessenten, dass eine Kursdurchführung mit den vorhandenen Robotern kaum möglich schien. Da die bereits 15 Jahre alten Modelle zum Teil bereits deutliche Alterserscheinungen zeigten, war schnell klar, dass ein großer Bedarf an neuen Robotern besteht. Die hohen Kosten von etwa 500 € pro Roboter verhinderten aber die Neuanschaffung in der benötigten Stückzahl aus dem laufenden Budget der Schule. Auch, da es sich bei Robotik um ein zusätzlich zum Normalbetrieb angebotenes Wahlfach handelt. Das Welfen-Gymnasium machte sich daher auf die Suche nach Unterstützern und Förderern und war bereits nach kurzer Zeit erfolgreich:

Der Förderverein des Gymnasiums, der es sich zur Aufgabe gemacht, am Welfen-Gymnasium ein lebendiges Schulleben auch und gerade über den Regelunterricht hinaus zu ermöglichen, war sofort Feuer und Flamme für das Projekt. Obwohl gerade erst mit der neuen Boulder-Wand am Welfen-Gymnasium die größte Anschaffung der Vereinsgeschichte getätigt wurde, ließ es sich der Verein nicht nehmen die Neuanschaffung der Roboter mit 1700 € zu fördern.

Als zweiter großer Förderer konnte die Frank Hirschvogel Stiftung gewonnen werden. Die Stiftung unterstützt am Welfen-Gymnasium zahlreiche Maßnahmen und Aktivitäten, die das Ziel haben den Schülern zusätzliche Lerninhalte anschaulich zu vermitteln. Insbesondere die mit den Robotik-Kursen angestrebte Teilnahme an der World Robot Olympiad mit der Durchführung eines Regionalwettbewerbs in Schongau war für die Stiftung ein wichtiger Aspekt bei der Zusage ihrer Förderung in Höhe von 3400 €.

Dank Förderverein und Stiftung konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Robotik-Kurse daher im November dieses Jahres über zehn nagelneue Roboter freuen und mit vollem Einsatz in die Wettbewerb-Saison 2022/23 starten. Für die großzügige Unterstützung bedankt sich das Welfen-Gymnasium ganz herzlich beim Förderverein des Gymnasiums und der Frank Hirschvogel Stiftung.

Alle, die beim Lesen dieses Artikels Lust bekommen haben, die neuen Roboter einmal in Aktion zu sehen, sollten sich Samstag, den 06.05.2023 als Termin vormerken. An diesem Tag findet am Welfen-Gymnasium Schongau ein Wettbewerb der World Robot Olympiad statt. Bei diesem treten zahlreiche Teams aus der Region in vier Robotik-Disziplinen gegeneinander an. Besucher sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Förderverein Imagefilm

Dauerhafte Aktivierung
Indem Sie "Dauerhafte Aktivierung" anklicken, erteilen Sie die Einwilligung, dass zum Aufruf der Seite erforderliche Daten an die Betreiber der Seite Youtube übermittelt werden.