Das Welfen-Gymnasium Schongau hofft auf Frieden

FriedensveranstaltungEs war ein schöner Frühlingsmorgen. Die Luft war kalt, doch die Sonne kam langsam zum Vorschein, als sich die Lehrer/innen und die Schüler/innen des Welfen-Gymnasiums Schongau auf dem Pausenhof versammelt haben, um für die Menschen, die vom Krieg betroffen sind, zu beten.

 

Ein paar Lehrer/innen stimmten ein Lied an. Kurz darauf lasen Schüler/innen Fürbitten vor. Der Höhepunkt war, dass eine Schülerin mit russischen, aber auch ukrainischen Wurzeln erzählte, wie schlimm es ist, nichts von Verwandten und Freunden zu hören. Sie machte deutlich, dass die Menschen alle leiden und dass man weder das ukrainische Volk noch das russische Volk für den Krieg verurteilen kann. Nach der bewegenden Rede spielten Schüler/innen noch ein letztes Lied, bevor alle Lehrer/innen und Schüler/innen wieder in die Klassenzimmer gingen.

Hedi Sutter 6b     

Virtueller Schulrundgang

rundgang
Rundgang: auf Bild klicken

Meditationsraum

Dauerhafte Aktivierung
Indem Sie "Dauerhafte Aktivierung" anklicken, erteilen Sie die Einwilligung, dass zum Aufruf der Seite erforderliche Daten an die Betreiber der Seite Youtube übermittelt werden.

Bedürfnisse

Dauerhafte Aktivierung
Indem Sie "Dauerhafte Aktivierung" anklicken, erteilen Sie die Einwilligung, dass zum Aufruf der Seite erforderliche Daten an die Betreiber der Seite Youtube übermittelt werden.