sonne pv

Junge Generation trifft auf vergangene Zeiten

Römertag an der Villa Rustica


Roemertag SpieleWir, das P-Seminar Latein, freuten uns sehr über die vielen Besucher unseres Römertages an der Villa Rustica. Am frühen Nachmittag des 6. Juli des vergangenen Schuljahres trafen wir uns mit unserer Kursleiterin Frau Hübl an der Ausgrabungsstätte, um alles aufzubauen und vorzubereiten. Unsere Angebote sollten alle Altersgruppen ansprechen! Für die Wissensdurstigen hatten wir im Vorfeld informative Plakate über die Esskultur und den Nahrungsanbau der antiken Römer zusammengestellt. Außerdem berichtete Jakob Leicher vom Förderverein Villa Rustica den erwachsenen Besuchern detailreich über das Peitinger Gelände und historisch bedeutende Ausgrabungen.


Um das neu erworbene Wissen mit Unterhaltung zu verbinden, boten wir ein Römerquiz mit von uns selbst erstellten Fragen an. Auch konnte diese vergangene Zeit spielerisch kennengelernt und am eigenen Leib erfahren werden. Neben dem Denkspiel „Kreismühle“ begeisterte zudem das Geschicklichkeitsspiel „Drei Delta Spiel“. Selbst unser Lateinlehrer Herr Speer nahm mit viel Freude am „Walnuss-Zielwerfen“ teil, ganz so wie es damals auch schon die Römer taten.
Roemertag MoretumDa das leibliche Wohlbefinden selbstverständlich nicht vergessen werden durfte, stellten wir auch Essen, natürlich ebenfalls nach original römischem Rezept, bereit. „Moretum“, ein frisch zubereiteter Brotaufstrich, galt damals als billiges Hauptnahrungsmittel. Auf von uns selbst gebackenem Brot konnten alle Besucher das „Moretum“ probieren und genießen.
Am Ende des Tages waren wir alle stolz auf unser Projekt und glücklich über die zahlreichen Gäste, besonders auch über einige unserer Lehrer, Familie und Freunde.

Eure Schüler des P-Seminars „Ein Tag im alten Rom“
Fiona, Eva, Julia und Laura