180 Schulmannschaften aus dem Rennen geschlagen

Welfen-Fußballerinnen gewinnen Bezirksfinale

SiegerbildDie Mädchen Schulmannschaft des Welfen-Gymnasiums darf nach einem souveränen Sieg im Bezirksfinale in Neufahrn bei München weiter vom Bundesfinale in Berlin träumen. Der Turniersieg am 12. Juni 2018 war absolut verdient, da die Mädchen alle Spiele gewonnen und sich somit klar gegen die anderen fünf Teilnehmer aus Oberbayern durchgesetzt haben. Mit dieser kleinen Sensation schafften es die Mädchen über die Kreismeisterschaft des Landkreises Weilheim-Schongau, das Regionalfinale der Landkreise Schongau, Landsberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg bis hin zum Sieg im Bezirksfinale. Damit haben sie 180 teilnehmende Schulen (aller Schularten) hinter sich gelassen.


Nach diesem Riesen Erfolg spielen die Mädchen am 28. Juni in Fürstenzell (Niederbayern) um den Einzug ins Landesfinale, das am 16. Juli 2018 in Regensburg stattfindet. Hier qualifizieren sich die teilnehmenden Mannschaften bereits für die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin.
Für das WGS spielten: Ronja Hark, Sara Schramm, Laura Braunegger, Kristin Seichter, Jara Jaksch, Jasmin Götz, Anna Pfaffenberger, Lea Pfaffenberger, Nadine Feneberg, Mirjam Weinbuch, Rovena Mustafa, Anna-Lena Rohrmoser

Torfrau

im SpielFreude