Individuelle Lernzeitverkürzung (ILV)

Das bayerische Gymnasium führt in der Regel in neun Jahren zum Abitur. Als besonderes pädagogisches Angebot wird es leistungsorientieren Schülerinnen und Schülern jedoch ermöglicht, die Lernzeit bis zum Abitur durch das „Auslassen“ der Jahrgangsstufe 11 individuell zu verkürzen. Zur Vorbereitung auf diese „Individuelle Lernzeitverkürzung“ werden motivierte Schülerinnen und Schüler durch ein strukturelles Förder- und Begleitangebot in der Mittelstufe von der Schule gezielt informiert, beraten und unterstützt. Daneben bleibt für besonders befähigte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit des Überspringens einer Jahrgangsstufe (auf Probe) weiterhin bestehen wie z. B. nach der Rückkehr aus einem Auslandsschuljahr.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten im Rahmen der ILV in den Jahrgangsstufen 9 und 10 eine gezielte Förderung von zwei zusätzlichen Schulstunden pro Woche abwechselnd in den Fächern Mathematik, Deutsch und einer Fremdsprache. In der 10. Klasse wird der Fächerkanon um ein Profilfach ergänzt. In diesen zusätzlichen zwei Stunden am Nachmittag können die Schülerinnen und Schüler mit der Unterstützung der Lehrkräfte ihre Lernzeit flexibel und nach ihrer Interessens- und Begabungslage gestalten. Dabei geht es nicht vornehmlich um die lückenlose Auseinandersetzung mit dem Lernstoff der 11. Klasse, sondern vielmehr um den Erwerb und die Vertiefung zentraler Kompetenzen und Arbeitstechniken. Des Weiteren wird allen Teilnehmern/innen eine Lehrkraft als Mentor zur Seite gestellt, welcher die Schülerinnen und Schüler individuell und persönlich über die beiden Jahre begleitet. Am Ende der 10. Klasse kann dann ein Überspringen der 11. Klasse (auf Probe) beantragt werden.

Weitere Informationen zum Programm der Individuellen Lernzeitverkürzung finden Sie daher auf den Seiten des Bayerischen Kultusministeriums:  https://www.km.bayern.de/schueler/meldung/7057/individuelle-lernzeitverkuerzung-bietet-begabungsgerechte-foerderung.html (externer Link)

Gerne stehen Ihnen am Welfen-Gymnasium Schongau die Schulleitung sowie OStR Matthias Utz als Koordinator für die individuelle Lernzeitverkürzung zur individuellen Beratung zur Verfügung. (Kontaktmöglichkeit über das Elternportal oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die Anmeldung für die Teilnahme am Programm der individuellen Lernzeitverkürzung findet im zweiten Schulhalbjahr der 8. Jahrgangstufe statt.