sonne pv

Jubiläumskonzert der Gruppe „Notenschluss“

am 9. März 2018 um 19 Uhr


Plakat NotenschlussZwölf Lehrerinnen und Lehrer, ein Pensionist, eine Krankenschwester, eine Heilpraktikerin, ein Schüler, ein Ingenieur, eine Studentin, eine Doktorandin, ein angehender Jurist... Was die Elemente dieser bunten Mischung gemeinsam haben? Ganz einfach: Sie alle werden am 9. März 2018 um 19 Uhr im „alten“ Musiksaal beim Konzert der Band „Notenschluss“ anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums zu hören sein. Das Besondere daran: Es konnten auch ehemalige Bandmitglieder für diesen gemeinsamen Auftritt gewonnen werden. So stehen ältere und neuere Repertoire-Titel auf dem umfangreichen, vielfältigen Programm.


„Notenschluss“ „spielt“ in der Kult(ur)szene des Welfen-Gymnasiums eine wichtige Rolle. Im Juli 2008 gab sie ihr legendäres Anfangskonzert mit Gerhard Windisch (Piano, Guitars, Vocals), Manfred Menner (Drums), Holger Nachtigall (Guitars, Vocals), Jan Maurer (Bass), Alena Tkatschenko (Vocals) und Anna Köhler (Violin). Einige der „Gründungsmitglieder“ gehören auch heute noch zum Kern der Gruppe.
Die als „Lehrer-Schüler-Band“ konzipierte Formation entwickelte sich ständig weiter und sorgt in eigenen Konzerten oder bei Schulfesten regelmäßig für Sound und Rhythmus.
Der typische „Notenschluss“-Klang entsteht durch das teilweise ziemlich eigenwillige „Covern“ bekannter Titel aus Jazz, Blues, Rock und Pop. Verschiedene Gesangsstimmen, Piano, Schlagzeug, E-Bass, Gitarre, Saxophon, Klarinette, E-Violine, Blues-Mundharmonika, Akkordeon, Mandoline oder Ukulele lassen die unterschiedlichsten Klangbilder entstehen.
„Notenschluss“ – Schluss mit Schul-Noten, Spiel ohne Noten, Musizieren als Gegenpol zum Schulalltag... Der Phantasie sind bei der Interpretation dieses Namens keine Grenzen gesetzt.
Auf jeden Fall aber freut sich die Band am 9. März auf ein zahlreiches, begeisterungsfähiges Publikum!