Oberbayerischer Vizemeister

Mädchen-Fußballmannschaft des Welfen-Gymnasiums erringt großen Erfolg

Fuball 1So weit kam bisher noch keine WGS-Schulmannschaft! In der Vorrunde, in der „jeder gegen jeden“ antreten musste, gewann unser Team alle Spiele. Lediglich gegen Bad Tölz wurde trotz spielerischer Überlegenheit nur ein Unentschieden erreicht. Da auch Bad Tölz seine restlichen Spiele gewinnen konnte, musste der Turniersieg im Elfmeterschießen ermittelt werden, das letztendlich Bad Tölz für sich entscheiden konnte.

Fuball 2Am 10. Mai landeten unsere frisch gebackenen Kreissieger des Landkreises Weilheim-Schongau gleich noch einen Turniersieg im Regionalfinale in Landsberg.
Die Mädchen der Jahrgänge 2001 und jünger qualifizierten sich damit als beste Mannschaft aus den Landkreisen Weilheim-Schongau, Landsberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg für das Bezirksfinale in Neufahrn, bei dem die sechs besten Mannschaften Oberbayerns gegeneinander antreten.
Für das WGS spielten: Jasmin Götz (Tor), Mara Fürst, Anna-Lena Leddermann, Hannah Lindauer, Sara Schramm, Nicola Jais, Kristin Seichter, Laura Braunegger, Luci Speer und Julia Hentschke.

Am 23. Mai wurde das Bezirksfinale der 6 besten Mannschaften Oberbayerns ausgetragen. Für dieses Turnier waren neben dem Welfen-Gymnasium Schongau auch das Apian Gymnasium Ingolstadt, die Kastulus Realschule Moosburg, das Gabriel von Seidl Gymnasium Bad Tölz, die Anton Heilingbrunner Realschule Wasserburg und das Aventinus Gymnasium Burghausen qualifiziert.
In der Vorrunde, in der „jeder gegen jeden“ antreten musste, gewann unser Team alle Spiele. Lediglich gegen Bad Tölz wurde trotz spielerischer Überlegenheit nur ein Unentschieden erreicht. Da auch Bad Tölz seine restlichen Spiele gewinnen konnte, musste der Turniersieg im Elfmeterschießen ermittelt werden, das letztendlich Bad Tölz für sich entscheiden konnte.
Unsere Mädchen wurden damit Oberbayerischer Vizemeister – ein Riesen Erfolg - soweit kam bisher noch keine WGS-Schulmannschaft!
Kristin Seichter konnte in Neufahrn leider nicht mitspielen, da sie sich beim Turnier in Landsberg am Knie verletzte. Nach ihrer überragenden Leistung in Landsberg ein großer Verlust für unser Team!
Für Kristin kam Ronja Hark in die Mannschaft, die ihre Sache als Torwart (ebenso wie Jasmin Götz) bravourös erledigte. Alle übrigen Spielerinnen, insbesondere Sara und Laura - lieferten Topleistungen ab, so dass der Erfolg absolut verdient war! Am 10. Mai landeten unsere frisch gebackenen Kreissieger des Landkreises Weilheim-Schongau gleich noch einen Turniersieg im Regionalfinale in Landsberg.

Die Mädchen der Jahrgänge 2001 und jünger qualifizierten sich damit als beste Mannschaft aus den Landkreisen Weilheim-Schongau, Landsberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg für das Bezirksfinale in Neufahrn, bei dem die sechs besten Mannschaften Oberbayerns gegeneinander antreten.

Für das WGS spielten: Jasmin Götz (Tor), Mara Fürst, Anna-Lena Leddermann, Hannah Lindauer, Sara Schramm, Nicola Jais, Kristin Seichter, Laura Braunegger, Luci Speer und Julia Hentschke.